Das Master Programm

Intelligente Eingebettete Mikrosysteme

Anbieter:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.Sc.
Dauer:
3 Semester
Abschluss:
Master M.Sc.
Dauer:
7 Semester
Abschluss:
Master M.Sc.
Dauer:
5 Semester


Master M.Sc., Intelligente Eingebettete Mikrosysteme - Das Studium

Das Master Programm Intelligente Eingebettete Mikrosysteme

Der berufsbegleitende, online durchgeführte Studiengang »Master Online Intelligente Eingebettete Mikrosysteme", der von der Universität Freiburg in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach angeboten wird, vermittelt wissenschaftliche Methoden und Kenntnisse zur Entwicklung intelligenter eingebetteter Mikrosysteme.

Für den Entwurf und die Realisierung solcher sind Technologien der Mikrosystemtechnik und algorithmische Methoden der Informatik gleichermaßen wichtig. Das Studienprogramm vereint daher die Themenfelder der technischen Informatik, Sensorik und Kommunikationstechnik sowie des Entwurfs und der Analyse von Algorithmen einschließlich deren Nutzung für exemplarische Anwendungen.

Auf diese Weise wird ein neuer Studiengang geschaffen, der die vorhandenen Kompetenzen nutzt und in einen völlig neuen und attraktiven Studiengang auf der Schnittstelle zwischen Informatik und Mikrosystemtechnik (MST) einbringt.

Monika Schlenkhoff
Studienberatung

Berufsfeld / Zielpublikum

Das Studienprogramm richtet sich an Absolventen von:
  • Informatik- und Mikrosystemtechnik- Studiengängen oder
  • verwandten Studiengängen (z.B. Elektrotechnik, Technische Informatik, Mechatronik, Informationstechnik, Technische Physik, Mathematik, Wirtschaftsingenieur- wesen, Wirtschaftsinformatik)
  • an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien
  • mit mindestens einjähriger Berufserfahrung.
  • Desweiteren werden auch Diplomabsolventen dieser Einrichtungen zugelassen.
Master M.Sc., Intelligente Eingebettete Mikrosysteme - Berufsfeld / Zielpublikum
Master M.Sc., Intelligente Eingebettete Mikrosysteme - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Das Studienprogramm enthält folgende Module:

Algorithmen für drahtlose Netzwerke
Echtzeit-Betriebssysteme und Zuverlässigkeit
Entwurf, Analyse und Umsetzung von Algorithmen
Entwurf von Mikrosystemen
Gewerblicher Rechtsschutz
Hardware und Software eingebetteter Systeme
Integrierte Analoge CMOS-Schaltungen
Mikroelektronische Bauelemente und Grundschaltungen
Maschinelles Lernen
Messdatenerfassung und - verarbeitung
Messtechnik und Sensorik
Microcontroller- und FPGA-Systeme
Mikroaktorik
Modellierung und Tests der Softwareentwicklung
Praktikum Messtechnik und Sensorik
Projektmanagement
Projektmanagement in Software Engineering für Embedded Systems
Regelungstechnik
Sensorik
Signalverarbeitung
Verifikation eingebetteter Systeme
Vernetzte Eingebettete Systeme
Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik
Wissenschaftliches Arbeiten

Praxisbezug / Internationalisierung

Ein Praktikum schließt in der Regel inhaltlich und zeitlich an das entsprechende Vertiefungsmodul an. Es dient dazu, den Studierenden die theoretisch vermittelten Konzepte und Methoden anhand wohl definierter Aufgaben näherzubringen und den Praxisbezug herzustellen.

Im Bereich der Mikrosystemtechnik wird den Studierenden durch Laborarbeit ein Einblick in die gängigen Verfahrenstechniken gegeben. Zur Lösung der Aufgaben werden in Industrie und Wissenschaft übliche Hard- und Softwaresysteme eingesetzt. Die gestellten Aufgaben können in kleinen Teams von zwei oder drei Personen gemeinsam bearbeitet werden.
Master M.Sc., Intelligente Eingebettete Mikrosysteme - Praxisbezug / Internationalisierung

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Berufsbegleitend:  
Studienplätze: 25  
Bewerber: k.A.  
 
Studiengebühren:

Je nach vorherigem ersten berufsqualifizierendem Abschluss müssen zwischen sechs (bei erstem berufsqualifizierendem Abschluss mit 240 ECTS-Punkten) und dreizehn (bei erstem berufsqualifizierendem Abschluss mit 180 ECTS-Punkten) kostenpflichtige Modulen belegt werden. Die Kosten pro Modul variieren je nach Art des Moduls.

Zulassungsvoraussetzungen:
  • Ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss in Informatik, Mikrosystemtechnik oder einem verwandten Fach (z.B. Elektrotechnik, Technische Informatik, Informationstechnik, Mechatronik, Technische Physik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik, etc.)
  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung in diesem Gebiet
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Uneingeschränkter Zugang zu einem PC mit Internetanschluss und grundlegende Computerkenntnisse
Die Bewerbungsfrist ist der 15. Juni jeden Jahres. Bis dahin sollten Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bei uns eingegangen sein. Eine späterer Eingang der Bewerbung ist nach individueller Rücksprache auch noch möglich.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: möglich
  Team International
Wenn Sie in Freiburg studieren möchten oder einen Auslandsaufenthalt für Ihr Studium oder Praktikum planen, stehen Ihnen mehrere Service- und Beratungsstellen mit Rat und Tat, kompetent und engagiert bei Planung und Ausführung zur Seite.

Voraussetzungen
Studierende, die sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren, sollten über Sprachkenntnisse in der Landes- bzw. in der Unterrichtssprache verfügen und die Zwischenprüfung / das Vordiplom / das Physikum vor Antritt des Auslandsaufenthaltes abgelegt haben. Die Sprachkenntnisse müssen auf verschiedene Weisen nachgewiesen werden.

Service

Bei allen Problemen rund um das Studium steht Ihnen die Studienberatung als erster Ansprechpartner zur Verfügung. Ob es sich um allgemeine oder organisatorische Fragen (z.B. bei der Bewerbung) handelt, oder ob Sie Hilfe bei der Kurswahl oder bei Prüfungsmodalitäten brauchen: die Studienberatung ist die zentrale Kontaktstelle, die jegliche Fragen entgegennimmt, um sie dann entweder selbst zu beantworten oder aber (wenn es sich z.B. um fachspezifische Anliegen handelt) an die geeigneten Personen (z.B. Dozenten) weiterzuleiten.

Der Kontakt kann natürlich auch per E-Mail, Fax oder telefonisch erfolgen.

Zudem wird eine persönliche Beratung während der Präsenzveranstaltungen zu Beginn und Ende der jeweiligen Semester oder individuell nach Absprache angeboten.

Infomaterial zu diesem Programm

Logo Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Master  Intelligente Eingebettete Mikrosysteme
Titel im passenden Namensfeld eintragen.
Informationsmaterial per E-mail
Informationsmaterial per Post
Rückruf

Der Anbieter

Die technische Fakultät ist die jüngste Fakultät der Universität Freiburg und wurde erst 1995 gegründet. Dementsprechend innovativ und modern ist das Lehrumfeld.

An den hier angesiedelten Instituten für Informatik und Mikrosystemtechnik findet Forschung auf Spitzenniveau statt. Als die Universität Freiburg im Jahr 2007 in der Exzellenz-Intitiative erfolgreich war, wurde auch ein Forschungsprojekt unter Beteiligung des Instituts für Mikrosystemtechnik auszgezeichnet. Der Lehrstuhl für Paralleles und Verteiltes Rechnen erhielt 2007 den begehrten Leibniz-Preis.
Master M.Sc., Intelligente Eingebettete Mikrosysteme - Der Anbieter
Master M.Sc., Studieren in Freiburg im Breisgau

Studieren in Freiburg im Breisgau

Die südlichste und sonnigste Großstadt Deutschlands lädt Sie zu einem unvergesslichen und erlebnisreichen Aufenthalt ein. Es erwarten Sie eine außergewöhnlich schöne Region, besonders mildes Klima und ein reiches kulturelles Angebot.

Die Nähe zu Frankreich und der Schweiz und der hohe Anteil an internationalen Besuchern und Studenten verleihen Freiburg ein besonderes multikulturelles Flair. Lassen Sie sich von dem ganz persönlichen Charme unserer kleinen Großstadt verführen und lernen Sie die Stadt der Gässle und der Bächle kennen.

Quelle: www.freiburg.de

Studienberatung und Information

Studienberatung
+49 (0) 761 203 4436
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Georges-Köhler-Allee 10
79110 Freiburg
Deutschland
+49 (0) 761 / 203 – 4436
+49 (0) 761 / 203 – 8162